Frisch und fruchtig: Apfel-Käse-Kuchen

Kuchen geht immer!

Für den leckeren Apfel-Käse-Kuchen braucht es auch nicht viele Zutaten. Ganz simpel und: lecker! Nur den Hunger, den musst Du eben mitbringen 😉

Was Du brauchst

Für den Boden:

250 g Mehl (ich nutze Vollkorn-/ Dinkelmehl)

125 g Butter

125 g Zucker (ich nutze Vollrohrzucker und davon benötigst du nur ca. 100 g)

1 Ei

Für die Füllung:

500 g Quark

3 Eier

100 g Zucker (oder etwas weniger Vollrohrzucker)

1 Pck. Vanillezucker

6 Äpfel

Nach Belieben:

1 frische Zitrone

Zimt

Zubereitung:

Das Mehl, die Butter, 125 g Zucker und das Ei gibst Du in eine Schüssel und verknetest es mit den Händen zu einem Mürbeteig.

Den Teig kannst Du nun zur Seite stellen und ruhen lassen.

In der Zwischenzeit kannst Du die Äpfel schälen und in Streifen schneide.

Als weiteren Schritt wird es etwas kniffliger: Das Eiweiß und Eigelb der drei Eier muss getrennt werden. Das heißt: Ruhe bewahren und Konzentration! 😉

IMG_20180211_190827.jpg
Eiweiß steif schlagen

Das Eiweiß kann Du nun steif schlagen. In einer separaten Schüssel gibst Du die 100 g Zucker, das Eigelb und das Päckchen Vanillezucker zusammen und schlägst es cremig. Das kann ein paar Minuten dauern.

Nun gibst Du den Quark dazu. Vorsichtig kommt das Eiweiß danach hinzu. Hier darauf achten: Das Eiweiß ist sehr empfindlich. Am besten hebst Du es mit einem Suppenlöffel ganz vorsichtig unter die Masse.

Du magst es gerne frisch? Dann presse eine halbe frische Zitrone aus und gebe den Saft in die Quarkmasse. Nach Belieben können auch zwei Teelöffel Zimt – für einen würzigeren Geschmack – hinzugegeben werden.

Nun denk daran: Die Springform einfetten.

IMG_20180211_192036.jpg

Den Teig gleichmäßig, mit ca. 2 cm Rad, auf dem Boden verteilen. Die Äpfel kreisförmig auslegen und schließlich die Quarkmasse vorsichtig darüberstreichen.

Der Ofen sollte auf 180 Grad Ober- Unterhitze eingestellt sein. Der Kuchen braucht hier ca. 50 Minuten. Den Kuchen im Ofen abkühlen lassen. Schau nach ca. 25 min nach dem Kuchen. Sollte er etwas braun werden, ist das nicht weiter schlimm. Je nachdem, wie neu Dein Ofen ist, braucht er vielleicht auch nur 40 min.

IMG_20180212_074908.jpg

 

Und nun:

Lass es Dir schmecken 😊

Deine Thea ❤

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s