Hautpflege für Neurodermitiker im Test – ABITIMA® CLINIC als Begleittherapie bei Neurodermitis

Pflegeprodukte bei Neurodermitis
Dieser Beitrag enthält Werbung

Wie pflege ich Haut mit Neurodermitis und welche Hautpflegeprodukte passen zu mir?

Diese Fragen begleiten mich schon lange und ich als Neurodermitiker möchte hier meine Erfahrungen mit dir teilen.

In den letzten Wochen hatte ich die Möglichkeit, Pflegeprodukte der Marke ABITIMA® CLINIC zu testen. Es handelt sich hierbei um apothekenexklusive Produkte, die als Begleittherapie bei Neurodermitis oder bei trockener bis sehr trockener Haut angewandt werden können.

Mir standen die Körpercreme sowie Körpercreme intensiv, Gesichtscreme und auch Handcreme zum Testen zur Verfügung. Die aktuelle Wetterlage (draußen kalt, drinnen trockene Heizungsluft) ist nicht gerade die optimale Bedingung, um ein möglichst unbeeinflusstes Testergebnis zu generieren. Meine Haut ist von Grund auf sehr trocken – mit oder ohne Neurodermitis. Die Neurodermitis verstärkt die Trockenheit meiner Haut oder fördert zu Trockenheit neigende Stellen, die sich dann durch Juckreiz, anschließendem Kratzen und daraus resultierenden, offene Stellen entzünden können.

Die Herausforderung der Hautpflege bei Neurodermitikern besteht immer darin, zum richtigen Zeitpunkt die richtigen Pflegeprodukte zur Hand zu haben. So vielfältig Auslöser für Neurodermitis sein können, so unterschiedlich kann auch das Bedürfnis nach Pflegeprodukten bei Neurodermitis sein.

Die Produktlinie von ABITIMA® CLINIC hat den ersten Pluspunkt von mir durch ihre handliche Größe geholt. Die 100 ml Tuben haben eine angenehme Haptik und passen in jede Handtasche.

Handtasche – das nächste Stichwort. Aufgrund meiner permanent trockenen Haut und der immer möglichen Situation, dass ich plötzlich eine Hautpartie eincremen muss, ist es für mich wichtig, meine Pflegeprodukte immer, überall dabei zu haben. Da sich die Cremes von ABITIMA® CLINIC in einer leicht zu öffnenden und leicht verschließbaren Tube befinden, ist das problemlos möglich. Für mich ein weiterer Pluspunkt, da ich zwar kein Problem mehr damit habe, meine Neurodermitishaut in der Öffentlichkeit einzucremen, dennoch froh bin, wenn dies schnell geschehen kann.

Die von mir getesteten ABITIMA® CLINIC-Produkte sind frei von Parfüm, frei von Parabenen sowie Tierversuchsfrei. Das gibt einen weiteren Pluspunkt für die Begleittherapie bei Neurodermitis.

Am besten komme ich mit der Körpercreme intensiv zurecht. Die Creme ist am reichhaltigsten und an jeder meiner Körperstellen gut verträglich. Auch im Gesicht. Leider vertrage ich die Gesichtscreme nicht so gut, wie erwartet. Es gab zwar im Laufe des Testzeitraums Momente, wo ich die Gesichtscreme auf meine trockene und durch Neurodermitis gereizte Haut aufgetragen habe und kein Brennen verspürte, jedoch machte sich dies meistens doch bemerkbar. Die Neurodermitis ist auch in meinem Gesicht sehr präsent und „aktiv“. Von Neurodermitis betroffenen Stellen in meinem Gesicht ziehen sich von den Schläfen über die Stirn, zwischen den Augen, an den Augenlidern bis über die Lippen- und an die Halspartie. Es ist also schwierig bei einem sehr gereizten Grundzustand ein Produkt zu testen, wenn auch noch andere medizinische Produkte verwendet werden müssen.

Daher kann ich zur Körpercreme und Handcreme von ABITIMA® CLINIC einfacherer ein Fazit ziehen:

Wirklich sehr angenehm empfinde ich die Körpercreme an den Beinen und am Bauchbereich. Sie ist weich, fühlt sich „fein“ an, zieht gut ein und sättigt die trockene, aber auch angegriffene Haut.

Die Handcreme zieht sehr schnell ein. Ich habe die Creme ebenfalls von Freunden testen lassen und auch die waren begeistert, dass es nicht die üblichen „Fettfinger“ nach dem Hände eincremen gibt.

Wie bei allen Pflegeprodukten bei Neurodermitis, die ich bis jetzt getestet habe und besitze, ist die Ergiebigkeit ein großes Thema. Ich bin monatlich Gast in Apotheken, um meinen Vorrat an Pflegeprodukten bei Neurodermitis aufzufüllen. Die Pflegeprodukte von ABITIMA® CLINIC sind zwar ergiebig, trotzdem aus der Logik her schnell aufgebraucht. Die Körpercreme intensiv hat zum Beispiel den Testzeitraum von mir nicht „überlebt“, da ich sie regelmäßig und viel genutzt habe. Die Tube war nach knapp 2,5 Wochen leer. Die Handcreme wird seltener genutzt und ist daher bestimmt über einen Zeitraum von 3 Monaten nutzbar.

Generell gilt: Es gibt Unmengen an Pflegeprodukten, die unterschiedliche Zielgruppen haben. Wenn du Neurodermitis hast: Informiere dich gut und nutze schon vorhandene Informationen. Lass dich von deinem Arzt oder Apotheker beraten und frag immer nach Produktproben, wenn du dir unsicher bist, ob du ein Produkt verträgst 😉

Ein kleiner Tipp hier noch von mir: Wenn du Pflegeprodukte im Kühlschrank lagerst, haben sie nicht nur den rückfettenden- sondern auch einen kühlenden Effekt auf deine vielleicht beanspruchte Haut 😊

Die Produkte von ABITIMA® CLINIC kann ich mit Sicherheit Menschen mit trockener bis sehr trockener Haut empfehlen. Du hast Neurodermitis und suchst nach dem passenden Pflegeprodukt? Dann sind die Pflegeprodukte von ABITIMA® CLINIC auf jeden Fall ein Versuch wert. Die Pflegeserie von ABITIMA® CLINIC ist die Zweite neben einer anderen Marke, die ich über einen längeren Zeitraum problemlos anwenden konnte. Bestellen kannst du direkt hier.

Deine Thea ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s